Kurt Stephan holt Adler von der Stange

Gut gezielt: König und Erster Ritter

Bergfreiheit - Um 16.08 Uhr am Samstag war es so weit: Kurt Stephan holte den von ihm selbst gefertigten Adler von der Stange und war damit der Bergfreiheiter Schützenkönig 2015.

Zu seinem Erfolg benötigte der 51-jährige Kraftfahrer, ein langjähriges Vereinsmitglied im Schützenverein 1966 Bergfreiheit, 62 Schuss in 45 Minuten. Beim Höhepunkt des Königsschießens hatten die Mitbewerber Manuela Faß-Stephan, Heike Schneider und Werner Lauer das Nachsehen. Für Manuela Faß-Stephan trifft dies allerdings nicht zu, denn die Gattin des neuen Schützenkönigs ist selbstverständlich seine Schützenkönigin. Kurt Stephan ist Nachfolger des „alten“ Königs Marc Schnedler. Das Königsschießen, der Auftakt zum Bergfreiheiter Schützenfest am kommenden Wochenende, startete am Morgen im Schützenhaus mit dem Ritterschießen. Auch bei dieser Konkurrenz war Kurt Stephan erfolgreich mit dem Titel Erster Ritter (Krone/107. Schuss). Die weiteren Ritter sind: Werner Schneider (Ring/92. Schuss), Martin Pflüger (Apfel/70. Schuss), Marc Schnedler (Zepter/98. Schuss), Willi Luckhardt (rechter Flügel/72. Schuss) und Werner Lauer (linker Flügel/78. Schuss). Geschossen wurde mit dem Luftgewehr auf eine Distanz von zehn Metern. Alter und neuer „Adjutant“ ist Werner Lauer. Der Bergfreiheiter Schützenverein (140 Mitglieder) feiert seit 1975 jetzt sein 21. Schützenfest. Am 16. Januar 2016 wird das 50-jährige Vereinsjubiläum begangen. Die Wettbewerbe gingen am Sonntag weiter mit dem Jugendkönigsschießen (ab zwölf Jahre). Am nächsten Donnerstag findet ein Kinderkönigsschießen mit Laserwaffen statt (für Kinder bis elf Jahre). Am Freitag, 19. Juni, beginnt das eigentliche Schützenfest mit einer Theateraufführung der Gruppe „Außer Kontrolle“ (wir berichteten). Programm am folgenden Samstag: Abholen des Königs (19 Uhr), Festkommers/Königsproklamation (19.30 Uhr), anschließend Königsball im Festzelt. Am Sonntag, 21. Juni, folgen Frühschoppen im Festzelt (10 Uhr), Abholen des Königs (12.30 Uhr), Festzug mit Beteiligung des hessischen Landesschützenkönigs Michael Stephan sowie der hessischen Landesjugendkönigin (13.30 Uhr), Live-Musik im Festzelt (15 Uhr) und gemütlicher Ausklang ab 20 Uhr bei freiem Eintritt.Für musikalische Unterhaltung sorgen „Die lustigen Pfefferbeißer“ und der Posaunenchor Dodenhausen. Von Jürgen Minke

Kommentare