Workshop mit Ady Ariwodo beim Kultursommer Edertal · „Join the angels sing“

Gospel entzünden Licht in Kirche

+
Ein Stück Kultursommer im Herbst, hoffentlich gibt’s das 2013 wieder. So lautet die Bilanz des Gospel-Workshops.

Edertal-Wellen - „Join the angels sing!“ Unter diesem Motto nahmen rund 35 Sänger und Sängerinnen an einem Gospelworkshop in Wellen am vorigen Wochenende teil.

Ady Ariwodo, der durch zahlreiche Konzerte bei den Jazz-Festivals in Bad Wildungen bekannt und seit Jahren ein fester Bestandteil des Edertaler Kultursommers ist, leitete diesen Workshop mit zwei weiteren Musikern aus Bremen. Jung und Alt meldete sich an und studierte zahlreiche Gospels an diesem Wochenende ein. Am Samstagabend waren dann die Türen der Kirche für das Publikum geöffnet.

Der Projektchor unter Leitung von Ady sang und swingte sich schnell in die Herzen des Publikums. Ady umrahmte die Gospels mit sehr persönlichen Empfindungen über das Sterben und Loslassen, aber auch über die Freude über Jesus Christus und seine Hinwendung zu den Menschen.

Das Publikum wurde immer wieder mit in die Gospelsongs einbezogen. Neue, selbst geschriebene Texte und Arrangements von Ady wechselten sich mit bekannten Gospeln ab. Ein Höhepunkt war der Song „This little light of mine, I’m gonna let it shine“. Spätestens bei diesem Lied waren alle Kirchenbesucher von der Musik entzündet und alle sangen und klatschten kräftig mit.

Elisabeth Schomber, Organisatorin dieses Workshops, überreichte allen Mitwirkenden eine rote Rose, bevor einige Zugaben folgten. Chor und Kirchenbesucher verließen das Konzert mit dem Lied auf den Lippen „O happy day…“ Die Workshopteilnehmer, die von Ady als wunderbare Menschen bezeichnet wurden, die alle sehr wichtig seien, wurden mit großem Applaus verabschiedet. Alle hoffen, dass dieser Gospelworkshop im kommenden Jahr wieder ein Programmpunkt im Edertaler Kultursommer wird. (oe)

Kommentare