Bad Wildungen:

Gottesdienste auf Streichliste?

- Bad Wildungen.Pfarrer im Kirchenkreis der Eder sorgen sich um die demografische Entwicklung.

Beim jährlichen Pfarrkonvent trafen sich alle Pfarrer des Kirchenkreises der Eder bei dem Reinhardshäuser Seelsorger Albrecht Härlin. Den Auftakt bildete am Sonntagabend ein Gottesdienst, der von Pfarrer Härlin gehalten wurde. Im Gottesdienst wirkten der Posaunenchor Reinhardshausen, die Kantorin Karin Bergmann und drei Kirchenvorsteherinnen mit. Vor den eigentlichen Beratungen fanden sich alle Pfarrer am Montag zu einem Abendmahlsgottesdienst in der renovierten Dorfkirche in Hüddingen ein, den der Propst des Sprengels Waldeck und Marburg, Helmut Wöllenstein, leitete.

Mehr in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 30. September.

Kommentare