Bad Wildungen

Guter Ruf lockt Delegation aus Fernost

+

- Bad Wildungen (höh). Kurzbesuch aus China: Eine Delegation aus der Partnerstadt Yichun hatte Holz, Bildung und Gesundheit als Schwerpunktthemen.

Deutsches Know-how interessierte die sechs Gäste aus Fernost besonders. Die Fachleute aus dem medizinischen Bereich besichtigten die Firma B. Braun in Melsungen, die medizinische Produkte herstellt. Mit der Geschäftsleitung der Klinik Helenenquelle wurde eine mögliche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der chinesischen Medizin erörtert.

Die am Bereich Bildung und Holz interessierten Gäste aus dem Nordosten Chinas besichtigten den Holz verarbeitenden Betrieb Bock und Heiser und sahen Harvester und Rückezug im Hundsdorfer Stadtwald im Einsatz. Mit Direktor Heinz Moe­ring und anderen Vertretern der Holzfachschule wurde über eine Zusammenarbeit im Bildungsbereich diskutiert. Ein Rundgang durch die Wildunger Altstadt mit dem „Nachtwächter“ rundete die kurze Stippvisite ab.

„Der Besuch dient der weiteren Vertiefung und Festigung der partnerschaftlichen Beziehungen“, betonte Bürgermeister Volker Zimmermann beim Empfang im Rathaus. Die 1988 gegründete Städtepartnerschaft nimmt nach einigen ruhigen Jahren seit 2010 wieder deutlich an Fahrt auf. Eine Bad Wildunger Delegation war im vergangenen Jahr in Yichun, Gegenbesuche folgten. Für das in zwei Jahren anstehende 25-jährige Jubiläum der Partnerschaft wurden bereits erste Pläne geschmiedet.

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Dienstag, 26. Juli.

Kommentare