Einbrüche in Bad Wildungen reißen nicht ab

Hoher Schaden im Schanzenweg

Bad Wildungen. Die Zahl der Einbrüche reißt nicht ab. Am Dienstag stiegen unbekannte Ganoven im Schanzenweg in ein Haus ein. Tatzeit: zwischen 11.30 Uhr und 20 Uhr.

 Die Diebe schlugen eine Fensterscheibe ein und drangen in das Kellergeschoss eines Bungalows ein. Außerdem öffneten sie noch gewaltsam eine Terrassentür und durchsuchten das Keller- und Erdgeschoss.

 Ob sie auch Beute machten, steht bislang noch nicht fest, teilt die Polizei weiter mit. Allein die Höhe des Sachschadens wird auf einen vierstelligen Betrag geschätzt.

Ob alle in den vergangenen Tagen gemeldeten Wohnungseinbrüche auf das Konto derselben Diebe gehen, steht bislang noch nicht fest, sei aber nach derzeitigen Erkenntnissen zu vermuten.

Die Polizei ruft zu besonderer Wachsamkeit auf und bittet, verdächtige Wahrnehmungen sofort zu melden. Hinweise an die Polizeistation in Bad Wildungen, Tel. 05621/7090-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (r)

Kommentare