Ab Mitte Mai folgt dritter Abschnitt zwischen Breitem Hagen und Beginn Brunnenallee

Infos über Arbeiten im Scharnier

+

Bad Wildungen - Ab Mitte Mai beginnen die Bauarbeiten am dritten Abschnitt des Wildunger Scharniers vom Breiten Hagen bis zum Beginn der Brunnenallee.

Los geht´s am Breiten Hagen. Zwischen Fürstengalerie und Brunnenstraße wird die Fahrbahn in ihrer Gestalt an den Gegenverkehr angepasst. So lässt die Stadt Zu- und Abfahrten auf dem Breiten Hagen umbauen, eine neue Fußgängerinsel und eine Linksabbiegespur zu den angrenzenden Parkplätzen anlegen.

Brunnen bleibt wie er ist

Herzstück des Scharniers stellt die Rendezvous-Haltestelle quasi in der Mitte der Brunnenstraße dar. Vier Haltepunkte sollen das Stadtbus-System optimieren. Der Kurschattenbrunnen bleibt wie gewohnt erhalten und wird in das neue Bild der Freiflächen um ihn herum integriert. Eingeflossen in die Planung sind Aspekte der Barrierefreiheit. Abschnittweise muss die Straße gesperrt werden, damit die Baufirmen angemessen arbeiten können. Zu Fuß bleibt das Scharnier aber jederzeit erreichbar, ebenso die vielen Fachgeschäfte. In einer Bürgerversammlung werden Planung sowie weitere Vorgehensweise erläutert. Zu dieser Versammlung lädt das Stadtbauamt für kommenden Montag, 22. April, 19Uhr, ins Jugend- und Kulturzentrum Spritzenhaus alle Interessierten ein.(r)

Kommentare