Dieb leistet bei Festnahme erheblichen Widerstand

21 Jahre alter Bad Wildunger mit gestohlenem Hofradlader und Auto auf Spritztour

Bad Wildungen. Die Polizei nahm einen 21-Jährigen Bad Wildunger fest, der in der Nacht auf Samstag auf Diebestour war. Er leistete erheblichen Widerstand.

 Am Freitag gegen 22.10 Uhr öffnete der 21-Jährige in der Straße Am Trift ein unverschlossenes Garagentor und gelangte in das Wohnhaus. Die 59-jährige Bewohnerin bemerkte das, und der Dieb flüchtete. Er schnappte sich das Fahrrad der Hausbewohnerin und radelte davon. Die 59-Jährige verständigte sofort die Polizei und gab eine gute Personenbeschreibung ab.

Der Ganove fuhr aber nicht weit, sondern stellte das Rad in derselben Straße an einer Stallzufahrt ab. Dort startete er einen Hofradlader eines landwirtschaftlichen Anwesens. Ohne Licht fuhr er rückwärts aus dem Stall über eine Wiese, am Wohnhaus des Landwirts vorbei. In der Dunkelheit verlor der 21-Jährige an einer Böschung die Kontrolle über den Radlader; er kippte auf die Seite. Der Wildunger blieb unverletzt und flüchtete zu Fuß.

Kurz vor Mitternacht stieg er in eine Fahrzeugvermietung in der Giflitzer Straße ein. Er öffnete gewaltsam ein Fenster zu einem Bürocontainer, durchsuchte den Büroraum, stahl Bargeld und einen Fahrzeugschlüssel für einen Ford Transit, der auf dem Hof der Fahrzeugvermietung stand. Mit dem Ford ging er auf Spritztour. Gegen 00.15 Uhr kehrte er wieder zurück und wollte den Transit einparkten. Dabei stieß er gegen einen geparkten Anhänger. Sachschaden: 300 Euro.

Nachdem er sich bei der nahen Tankstelle mit Alkoholika versorgt hatte, entfernte sich der 21-Jährige zu Fuß. Er kam aber nicht weit, denn er wurde noch in der Giflitzer Straße von einer Polizeistreife festgenommen. Die genaue Personenbeschreibung hatte die Beamten auf die Spur des Mannes gebracht. Er versuchte vehement, sich der Festnahme zu widersetzen.

 Der Wildunger stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Beamen ordneten eine Blutentnahme an. Nach Abschluss der ersten Polizeilichen Maßnahmen wurde er in ein Psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen.

Der Mann muss sich nun nicht nur wegen der Diebstahlsdelikte, sondern auch noch wegen des Widerstandes verantworten. Hinzu kommen eine Verkehrsunfallflucht unter dem Einfluss von Alkohol und Fahren ohne Fahrerlaubnis, denn der junge Mann ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Mehr zum Thema

Kommentare