Edersee

100 Jahre Edertalsperre: Bundespräsident soll Schirrmherr werden

- Edersee (höh). Die Vorbereitungen für das 100-jährige Jubiläum der Edertalsperre starten in die heiße Phase. Alle Fäden laufen zusammen bei der Edersee Touristic, die die Koordination übernimmt.

100 Jahre Sperrmauer und 100 Jahre Edersee – im Zeichen des Jubiläums sind im Jahr 2014 Veranstaltungen rund um den Edersee geplant, von Hemfurth bis Asel. Im Mittelpunkt steht ein offizieller Festakt, ausgerichtet vom Bundesverkehrsministerium in Zusammenarbeit mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt in Hann. Münden. Termine stehen noch nicht fest. Aus den Edersee-Anrainerkommunen haben Bürgermeister, Ortsvorsteher und Vorstandsmitglieder der Verkehrsvereine sowie ET-Geschäftsführer Wolfgang Müller in einer ersten Sitzung vereinbart, gemeinsam die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr abzustimmen. „Wir wollen uns in regelmäßigen Abständen treffen“, teilte der Edertaler Bürgermeister Wolfgang Gottschalk mit. Hauptanliegen ist es, Bundespräsident Christian Wulff als Schirmherrn zu gewinnen. „Die Bürgermeister wollen sich darum in einem gemeinsamen verfassten Schreiben bemühen“, so Gottschalk. Auf der Wunschliste stehen ferner eine Gedenkmünze und eine Briefmarke. Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat eine Festschrift angekündigt. Mehr lesen Sie in der gedruckten WLZ-Samstagausgabe.

Kommentare