Höringhausen

Kleiner Drache erobert Kinderherzen

- Waldeck-Höringhausen (r). Ganz verrückt sind die Grundschüler nach dem kleinen Drachen Kokosnuss, seit eine Mutter ihn zum Vorlesenachmittag mitbrachte. Als Waldeckische Landeszeitung, Sparkasse und Buchhandlung Schreiber den Wettbewerb „Schülerbibliothek“ ins Leben riefen, waren die Kinder dabei – mit dem roten Feuerspucker.

Im Kunstunterricht bastelten sie mit Lehrerin Nicole Lamm aus Pappmaché die Figuren als Dekoration für ihre Schulbücherei nach und landeten mit ihrem Konzept auf Platz drei. Von dem Preisgeld wurde unter anderem die Kokosnuss-Reihe komplettiert. Jurymitglied Dr. Hartmut Wecker war so begeistert, dass er eine Autorenlesung anregte. Ingo Siegner sagte sofort zu. Ermöglicht wurde die Lesung vom Förderverein der Grundschule und dem Amt für Kulturförderung des Landes Hessen. Ein besonderer Glückstag war es für Geburtstagskind Anna, der Ingo Siegner ein Buch mit dem Kopf des kleinen Drachen und seiner Unterschrift verzierte. Kokosnuss sei eine Identifikationsfigur und ein Sympathieträger, erklärt Schulleiterin Marga Kuhaupt. Kokosnuss ist überaus beliebt bei den Vier- bis Zehnjährigen und seine Abenteuer sind bekannt. Es sei aber selten, dass eine ganze Schule so begeistert sei, staunt Siegner. Mehr lesen Sie in der WLZ-Ausgabe vom Montag, 5. September 2011.

Kommentare