WLZ begleitet Bürgermeisterkandidaten

Lieblingsplatz mit Aussicht

+

Waldeck - Einsame Bucht am Edersee, schmucke Fachwerkgassen oder eine Bank im Grünen - viele lauschige Plätze hat Waldeck zu bieten. Die WLZ begleitet die beiden Bürgermeisterkandidaten zu ihren Lieblingsplätzen. - Heute Jörg Feldmann.

„Mein Lieblingsplatz ist der Wald“, verrät der amtierende Rathauschef, der für eine zweite Amtsperiode kandidiert. „Ich fühle mich im Wald so wohl: Die Nähe zur Natur, die klare Luft, das farbenfrohe Spiel der Sonne in den Bäumen - je nach Jahreszeit verschieden.“

Ein Naturbursche sei er ganz gewiss nicht, lacht der 45-Jährige, aber er genieße die Natur in vollen Zügen. Der Wald sehe immer wieder anders aus, beobachtet Feldmann, wenn er seine Wanderschuhe schnürt. „Er ist sehr dynamisch. Hier kann ich abschalten, Ruhe finden, die Gedanken fließen lassen, Kraft tanken. Und auch die enorme Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt macht jeden Besuch zu einem Erlebnis.“

Kostenlos vor der Haustür

Bei 2500 Hektar Wald, der der Großgemeinde am Edersee und einer Region seinen Namen gab, sei die Wahl eines Lieblingsplatzes schwer. „Ich liebe den Wald besonders da, wo er Aussichten zulässt und auch da, wo man Wild beobachten kann“, plaudert Feldmann.

Einer seiner Lieblingsplätze liegt im Werbetal zwischen Alraft und Ober-Werbe. Da verweilt Feldmann an einer Felswand, die Spuren eines Millionen Jahre alten Zechsteinmeers hinterlassen hat.

„Unsere Region bietet Entspannung pur, direkt vor der Haustür - und es kostet keinen Cent! Ich wünschte, mehr Menschen würden ihn nutzen!“

Kommentare