Erstes Open-Air-Fest steigt Freitag auf Seebühne in der Bringhäuser Bucht

Lieder, Strand und Lagerfeuer

+
Von Bürgern für Bürger: Unter diesem Motto laden die Bringhäuser heute zum ersten Open-Air-Liederfest in die Bringhäuser Bucht ein. Die Seebühne (kleines Bild) ist bereits aufgebaut.Foto: pr

Edertal/Bringhausen - Nach monatelanger Vorarbeit steigt heute das erste Open-Air-Liederfest auf einer Seebühne in der Bringhäuser Bucht. In Erwartung eventueller Regenschauer wurde „Plan B“ aus der Schublade geholt.

Seit Januar laufen die Vorbereitungen für das erste Open-Air Liederfest in der Bringhäuser Bucht auf Hochtouren. Heute ab 20 Uhr treten Künstler erstmals auf einer Seebühne in Bringhausen auf. Sieben musikalische Auftritte hat das Team des Bürgervereins organisiert. Regionale Stars aus dem Fernsehen sind genauso zu hören wie ein Newcomer-Trio, eine Partyband und ein besonderer Chor mit neuen Männerstimmen.

Absolutes Halteverbot in der gesamten Seestraße

Etliche Bringhäuser haben schon im Vorfeld mitgeholfen, den Strand „open-air-reif“ zu gestalten. Feiner Kies wurde angefahren und mit Rechen verteilt. Das verschafft Strandatmosphäre und durch den leichten Anstieg zur Seestraße auch perfekte Sitz- und Stehplätze. Raum für mitgebrachte Sitzgelegenheiten ist vorhanden. Auf den Parkplätzen in der Seestraße stehen Festbänke. „Weil die Wettervorhersagen alles andere als optimistisch stimmten, haben wir ein großes Zelt aufgestellt“, so Heinz Hilberg vom Organisationsteam.

Die Feuerwehr übernimmt die Verkehrsplanung. Einige Wiesen nahe dem Festgelände sind gemäht und bieten ausreichend Parkraum. Für Motorradfahrer sind spezielle Parkplätze vorhanden. In der gesamten Seestraße bis zu Nicki’s Sun Sea Bar gilt absolutes Halteverbot. Gäste der Gastronomiebetriebe in der Bringhäuser Bucht finden auf dem Parkplatz 1, nahe an ihrem Ziel, die Möglichkeit, ihr Auto abzustellen.

Die Organisatoren und der Bürgerverein freuen sich auf viele Gäste. „Ziel unseres ehrenamtlichen Einsatzes ist es, den Besuchern einen schönen Abend zu bereiten“, sagt Hilberg. Mit Freude werden häufig selbst Veranstaltungen besucht, die von engagierten Menschen gestaltet werden, die Spaß am Ehrenamt haben. „Hier können wir einmal etwas Besonderes zurückgeben“, betont der Bringhäuser.

Bei diesem Festival von Bürgern für Bürger wird kein Eintritt erhoben. Spenden, die die Finanzierung erleichtern, sind jedoch willkommen. Dank großzügiger Unterstützung gibt es eine attraktive Spendentombola.

Spielt das Wetter einigermaßen mit, dürfen die Besucher echte See- und Lagerfeuerromantik erleben. Das im Edertal bekannte Ensemble Vivesco begleitet die Lieder am Lagerfeuer, denn nach den Bühnenauftritten geht es dort spannend weiter.

Auch Gitarren und andere Ins­trumente werden zum Einsatz kommen. Liedtexte zum Mitsingen für die Besucher liegen bereit.(r)

Kommentare