Bad Wildungen

Luxus pur „im strahlend schönen Land“

- Bad Wildungen (höh). Udo Schlauß hat seinen Reisegutschein eingelöst: Der 50-jährige Gewinner des Hauptpreises bei der WLZ-FZ-Sportlerwahl ist mit vielen Erlebnissen aus dem tropischen Inselparadies Sri Lanka zurückgekehrt.

Nach wochenlanger Vorfreude hob der Physiotherapeut an Bord einer Maschine der Oman Air auf dem Frankfurter Flughafen ab in Richtung Asien. Nach Zwischenlandungen in Muscat (Oman) und Male (Malediven) erreichte der reiselustige Badestädter Sri Lankas Hauptstadt Colombo. Die Insel im Indischen Ozean ist Udo Schlauß vertraut und wurde fast schon zu einer zweiten Heimat.

Mit der WLZ-FZ packte er die Koffer für seine 19. Reise auf das Eiland am indischen Subkontinent. Quartier bezog er in einem Vier-Sterne-Hotel in Beruwela. „Da ich sonst in einfachen Gästehäusern wohne, habe ich den Luxus sehr genossen“, gesteht er. An Sonne und Strand, aber auch an Land und Leute erinnern heute viele hundert Fotos. Ein Ausflug führte nach Kandy, der letzten Königsstadt des Landes, wo er gute Freunde besuchte und „die beste Ayurweda-Massage des Landes“ genoss.

Das Städtchen ist 500 Meter hoch in einem immergrünen Becken gelegen und umgeben von Hügelland und dem Fluss Mahaweli. „Für mich die schönste Stadt Sri Lankas“, schwärmt Schlauß. Religiöses Zentrum ist der so genannte Zahntempel, in dem ein Zahn des Buddha liegen soll. Etwa 70 Prozent der Menschen in Sri Lanka bekennen sich zum Buddhismus. Hindutempel, christliche Kirchen und buddhistische Dagobas prägen das Landschaftsbild. Der Krieg zwischen Regierungsgruppen und den Tamil Tigers sei endlich beigelegt, ist Schlauß erleichtert. „Seitdem ist Frieden im strahlend schönen Land“, freut sich der Wildunger.

Mehr lesen Sie in der WLZ vom Samstag, 14. Mai.

Kommentare