Bad Wildungen

Musik öffnet Herzen beim Folk-Festival auf Schloss Friedrichstein

- Bad Wildungen (szl). Bürgermeister Volker Zimmermann eröffnete auf Schloss Friedrichstein das 14. Festival „Folk im Schloss“, bei dem der „Kultursommer Nordhessen“ schon zum elften Mal als Mitveranstalter auftritt.

Die Folkmusik der Skandinavier, die das Festival bestimmte, sei friedvoll und berühre die Herzen, so Zimmermann, „es ist Musik die Emotionen weckt“. Veranstaltungsleiter Gereon Schoplick, der das Festival ins Leben gerufen hat, bekannte: „Für mich war ein Festival mit skandinavischer Musik kein schwieriges Thema, denn nirgendwo sonst wie in Skandinavien gibt es ein so vielseitiges Angebot an Folkmusik.“ Gleich die Eröffnungs-Gruppe, das a-capella-Ensemble „Kraja“ aus dem Norden Schwedens sorgte für Gänsehaut. Vier junge Frauen sangen Volkslieder, Hymnen, Liebeslieder und eigene Kompositionen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montag-Ausgabe der WLZ.

Kommentare