Waldeck: Vom Bestseller bis zum Festjahr

Neujahrsempfang der Landfrauen-Bezirksvereine Waldeck und Frankenberg auf Schloss Waldeck

- Waldeck. Bei leckeren Gaumenfreuden, Sekt und guten Gesprächen stimmten sich am Sonntag auf Schloss Wal­deck die Vorsitzenden der 61 Landfrauenvereine von Waldeck-Frankenberg auf das Jahr 2012 ein.

Der gemeinsame Neujahrsempfang der beiden selbstständigen Bezirksvereine Wal­deck und Frankenberg ist seit Jahren lieb gewordene Gewohnheit. Im Vordergrund steht der Austausch der Vorsitzenden untereinander. Gleichzeitig ist der Empfang mit einem Essen als kleines „Dankeschön“ gedacht für den ehrenamtlichen Einsatz der „fleißigen Bienen“. Schloss-Hotelier Volker Deigendesch lud die Repräsentantinnen der Landfrauen aus dem Landkreis zum Sektempfang ein. Mit fast 5000 Frauen, darunter knapp 3000 im Altkreis Frankenberg, stellt die Region ein großes Kontingent im 50 000 Mitglieder zählenden Landesverband Hessen. In einem kurzen Rückblick erinnerte Waldecks Bezirksvorsitzende Elke Jäger an die Ereignisse in 2011. Höhepunkt war die Herausgabe des Waldecker Land-Kochbuchs. „Das ist ein Super-Renner geworden – im Verlag liegen wir damit an der Spitze“, freute sich Jäger über den Erfolg. Ein Rezept aus dem Bestseller – Gouda-Käsetaler auf Pumpernickel – gab es beim Neujahrsempfang als Kostprobe und Appetizer. Die erste Auflage des Buchs umfasst 5000 Exemplare. Die Rezepte aus der Region werden illustriert mit über 400 Fotografien aus dem Wal­decker Land.Mehr in der WLZ-FZ-Zeitungsausgabe vom 9. Januar.

Kommentare