Edertal-Hemfurth-Edersee

Randalierer wüten am Peterskopf

- Am Wochenende randalierten Einbrecher auf dem Betriebsgelände der E.ON am unteren Speichersee und auf der Berghütte am Peterskopf.

Tatzeit: zwischen Samstag, 21.15 Uhr, und Sonntag, 7.30 Uhr. Die ungebetenen Besucher überstiegen das Tor des Betriebsgeländes und schlugen die Scheibe eines Fensters zu einem Lager- und Aufenthaltsraum ein.

Nach Angaben der Bad Wildunger Polizei zertrümmerten die Einbrecher Einrichtungsgegenstände und versprühten PU-Schaum. Als Diebesgut fiel den Vandalen ein Messer in die Hände. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf rund 5000 Euro.

Auf der Berghütte am Peterskopf ist der Schaden noch höher. Auch hier schlugen die Täter eine Scheibe ein. Sie zerschlugen Möbel- und Einrichtungsgegenstände und richteten Schaden in Höhe von mehr als 8000 Euro an. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bei der Polizeistation in Bad Wildungen, Tel. 05621-7090-0; oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Erst am ersten April-Wochenende hatten Unbekannte das Spielplatz-Gelände vor dem Wildtierpark Edersee verwüstet. Auch in diesem Zusammenhang sucht die Polizei noch nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Kommentare