Landwirtschaftliche Ausstellung in Wega mit Volksfestcharakter

Der Reiz der grünen Giganten

+
Tausende strömten am Wochenende nach Wega. Die größte Landmaschinenausstellung Hessens auf dem Gelände der Firma Wagener hat längst Volksfestcharakter, die örtlichen Vereine hatten alle Hände voll zu tun mit der Bewirtung.

Bad Wildungen-Wega. Weit über 10 000 Besucher strömten am Wochenende zur Frühjahrsausstellung des Landmaschinenhändlers Hermann Wagener nach Wega.

Knapp 100 gebrauchte Traktoren und 40 nagelneue Giganten wurden von außen und innen bestaunt. In der grünen Flotte mit dem Hirsch am Kühler lassen Neuheiten aufhorchen wie ein Mähdrescher mit neun Metern Schnittbreite oder ein Güllefass im Wert von rund 100 000 Euro mit Schleppschlauchverteiler. 

 Ein Flaggschiff der Armada ist ein gigantischer Raupenschlepper mit 520 PS. „Er war vor 13 Jahren eine Neuheit und geht jetzt nach Finnland.“ 250 landwirtschaftliche Anbaugeräte, vom Streuer bis zur Egge und 300 Kleingeräte, von der Motorsäge bis zum Rasenschlepper, zeigen beeindruckende Vielfalt. Im Garten sind Mähroboter, aber auch Heckenscheren oder Motorsensen mit Akku im Trend.

Die größte Landmaschinenausstellung in Hessen und auch weit darüber hinaus lockt jedes Jahr Tausende von Fachbesuchern und Schaulustigen von nah und fern an. Die Firma Wagener beschäftigt 70 Mitarbeiter in Hessen und 25 in Thüringen. Neue Filialen in Neukirchen/Schwalm und Wartenberg im Vogelsberg vergrößern seit Kurzem das Einzugsgebiet. Mehr lesen Sie in der gedruckten Montag-Ausgabe.

Kommentare