Edertal

Per Satellit über Waldecks Wanderwege

+

- Waldeck (höh). Elf neue Rundwanderwege laden in Waldeck zum Wandern ein. Mit einer Neuordnung der örtlichen Wanderwege reagiert der Ortsbeirat Waldeck auf die veränderten Gewohnheiten der Urlauber.

In Zusammenarbeit mit Wanderwegewart Willi Arnold suchte Ortsvorsteher Uwe Neuschäfer in den vergangenen Monaten aus dem vorhandenen Wanderwegenetz die Rundwege aus, die den Touristen alle Facetten unserer Mittelgebirgslandschaft bieten: herrliche Ausblicke, wunderschöne Laubwälder, lauschige Ruheplätze, sportliche Anstiege und urige Baumgestalten. Start und Ziel ist jeweils der Marktplatz.

Ein kurzer Rundweg um die Altstadt ist genauso im Programm wie eine Tagestour von 20 Kilometern. Die Routen ergänzen die durch die Bergstadt führenden Premiumwanderwege Urwald- und Kellerwaldsteig. Ortsvorsteher Uwe Neuschäfer hebt besonders das ehrenamtliche Engagement der Wal­decker Bürger und Vereine hervor, die die Pflege aller Wanderwege übernommen haben. Egal ob Bänke gebaut werden müssen, Aussichtspunkte gepflegt und Wegeauszeichnung und Wegweiser erneuert werden müssen oder Hindernisse aus dem Weg zu räumen sind – alles übernehmen ehrenamtliche Helfer.

In diesem Zusammenhang bittet der Ortsvorsteher um Verständnis, dass es in den nächsten Wochen durchaus noch zu Überschneidungen mit alten Markierungen kommen kann, da das Netz von rund 70 Kilometern nicht innerhalb von wenigen Tagen zu überarbeiten war.Parallel dazu produziert das Bürger- und Tourismusbüro neue Wanderkarten, die den Urlaubern eine Übersicht über die Touren bieten. Geplant ist auch, GPS-Daten der einzelnen Routen im Internet auf Wanderwegeportalen einzustellen, so dass sich kundige Wanderer auch per Satellit über Waldecks Rundwanderwege leiten lassen können.

Mehr lesen Sie in der WLZ-FZ vom Mittwoch, 13. April

Kommentare