Netzer Kaninhop-Freunde stellen neue Sportgruppe vor

Schau der fliegenden Zwerge - Video

+

Waldeck-Freienhagen - Rassige Springtalente des Kaninchenzuchtvereins Netze eroberten die Herzen des Publikums im Flug. Die neue Kaninhop-Sportgruppe stellte sich erstmals der Öffentlichkeit vor.

Bei der Vereinsschau auf dem Gelände der Zimmerei Meyer hatten die sportlichen Zwerge ihren großen Tag. Sprunggewaltige Löffelohren, Hasenkaninchen und andere Streichel-Zwerge zeigten, was sie in wochenlangem Training gelernt hatten.

Ab an die Leine und schon geht‘s los auf die zehn Meter lange Hürdenstrecke. Munter hopsen drahtige Mümmelmänner über einen Mini-Hindernisparcours. Andere verharren regungslos vor den Stangen und lassen sich partout nicht aus der Reserve locken. Aller Anfang ist schwer.

Ronaldo, der erst seit kurzer Zeit trainiert, hat Lampenfieber und verweigert jeden Sprung. Da helfen auch Schnalzen und Anstubser nicht. „Das ist nicht schlimm, er muss sich erstmal an die ungewohnte Umgebung gewöhnen“, kommentiert Übungsleiterin Jennifer Bunse. „Nächstes Mal klappt es!“ Codar mit den langen Löffeln ist auch nicht recht begeistert und klettert dann vorsichtig durch den Stangensalat. Aber die knuddelige Mona zeigt, wie‘s geht und die Zuschauer spenden begeistert Applaus für die furchtlose Hürdenspringerin. Unangefochtener Star der springenden Langohren ist Paulchen. Der Zwerg meistert im Hasengalopp die Hindernisstrecke. Oxer, Steilsprung oder Mauer, das sportliche Rassekaninchen fliegt über 45-Zentimeter-Latten. „Er startet in der schweren und der Eliteklasse“, sagt Jennifer Bunse, die gerade eine Sportgruppe aufbaut.

Die Hopper des K3 mit ihren sportlichen Streicheltieren wollen bei Wettbewerben starten. Wie beim Reitturnier wird nach Fehlern und Zeit gewertet. Geeignet für den Springspaß sind vor allem die kleineren Rassen. „Die größeren sind meist träge und viel zu schwer für Kinder“, weiß die Trainingsleiterin. Bei den Hoppern sind junge Kaninchenfreunde und Erwachsene gleichermaßen willkommen.

Kontakt zur Kaninhop-Gruppe im Kaninchenzuchtverein Netze: Jennifer Bunse, Tel. 0173/2689629. Trainiert wird einmal pro Woche in Bründersen.

Kommentare