Edertal

Spielen, lernen, ein Licht entzünden

- Edertal-Hemfurth-Edersee. Spielen, lernen und entdecken – die neue Wildnisschule des Nationalparks steht deutschlandweit einzig dar mit ihrem Konzept. Die ersten, die dort auf Tuchfühlung mit der Natur gehen konnten, waren die Mädchen und Jungen der 2a aus der Edertaler Grundschule.

Angeleitet von Rangern und anderen Mitarbeitern der Nationalparkverwaltung wühlten die Schüler und Schülerinnen in großen Haufen trockenen Laubes, um herauszufinden, zu welchen Bäumen die einzelnen Blätter wohl gehören. Voll vertieft in die Sache und mit roten Wangen ließen sie sich auch nicht ablenken, als die neue hessische Umweltministerin Lucia Puttrich mit ihrem Tross in den Arbeitsraum hereinschneite. Die Politikerin eröffnete offiziell die Wildnisschule. Mit von der Partie waren heimische Grundschullehrerinnen, deren Arbeit der Gast aus Wiesbaden Respekt zollte: „Früher waren Kinder draußen unterwegs und lernten so automatisch viel über die Natur. Das hat sich geändert.“ Die Herausforderung für die Lehrer bestehe heute darin, die Natur spannend für Kinder zu machen. „Zusammenhänge zu erkennen; das ist spannend, und dazu bietet die Wildnisschule alle Möglichkeiten. Hier sehen die Kinder, dass es die Tannenzapfen aus dem Bastelgeschäft im Wald einfach gibt“, meinte die Umweltministerin, begleitet vom zustimmenden Nicken und Schmunzeln der Lehrerinnen.

2,2 Millionen Euro investiert das Land Hessen in das neue Bildungs- und Informationszentrum am Wildpark. Die Wildnisschule ist der eine Teil, der andere Teil besteht aus dem neuen „Buchenhaus“, an dessen spannender, auf die Zielgruppe der Kinder ausgerichteten Ausstellung noch kräftig gearbeitet wird. Sie soll im kommenden Frühjahr eröffnet werden und in eigener Weise zu dem beitragen, was Lucia Puttrich mit einem bekannten Zitat so formulierte: „Es geht nicht darum, den Kopf der Kinder wie ein Fass mit Wissen zu füllen, sondern in ihnen ein Licht anzuzünden, das weiterleuchtet.“

Mehr lesen Sie in der WLZ vom 1. Dezember

Kommentare