Reinhardshäuser Wirt will Lücke im gastronomischen Angebot schließen

Tanz im Rathaus-Gewölbe

+
Keine Disko, aber eine gemütliche Bar mit Lounge und Tanzfläche ist im Ratskeller unterhalb des Domizils der Stadtverwaltung geplant. Ein Reinhardshäuser Gastronom will die Bad Wildunger Kneipenszene in der Altstadt bereichern. Foto: Höhne

Bad Wildunen - Eine Bar mit Lounge und Tanzfläche wird im Herzen der Wildunger Altstadt eröffnet. Mit einer gemütlichen Event-Kneipe will ein Wirt aus Reinhardshausen eine Lücke im gastronomischen Angebot der Badestadt schließen.

Im ehemaligen Restaurant Ratskeller unter den Räumen der Stadtverwaltung plant Mario Höhne, Gastwirt des Reinhardshäuser Restaurants „Himmel und Erde“, ein neues Tanzlokal. „Der Pachtvertrag ist unterschrieben, am 1. April geht‘s los.“

Ausgerichtet ist die Bar mit Lounge und Tanz auf die Altersgruppe von 25 bis 50 Jahren, erläutert Höhne. Gemütlich soll es werden in dem stimmungsvollen Gewölbekeller, verspricht der Reinhardshäuser. Sessel werden aufgestellt, Gäste können sich entspannt zum Plausch beim Cocktail oder Bier treffen.

Rockabende mit Wildunger Bands

Wechselnde Discjockeys legen Musik aus der Konserve auf, die sich an alle Altersklassen richtet. „Gespielt wird ganze Programm, von Liedern aus den 80-ern oder 90-ern, über Hits aus den Charts und Oldies bis hin zu Hip-Hop“, kündigt Höhne an. Geplant sind auch Rockabende mit Wildunger Bands. „Eine Disko soll es aber nicht sein.“

Mit Lounge, Bar und Tanzmusik will der Betreiber ein neues Angebot in Bad Wildungens Kneipenszene etablieren und setzt auch auf längere Öffnungszeiten für das feierlustige Publikum. „Da kann man sich auch nach 22 Uhr ruhig nochmal in die Kneipe wagen.“

„Es muss was passieren in Bad Wildungen“

Geboren wurde die Idee für eine exklusive Szene-Bar im Gebäude des Rathauses vor wenigen Wochen beim Weihnachtsmarkt in der Altstadt im Gespräch mit dem bisherigen Restaurant-Betreiber und dem Verpächter.

„In dieser Richtung gibt es kaum etwas Vergleichbares“, ist Mario Höhne überzeugt von dem neuen Angebot. „Es muss endlich was passieren in Bad Wildungen - keiner traut sich, etwas Neues zu machen.“

Von Conny Höhne

Kommentare