Bad Wildungen

Tausende genießen Blütenpracht - Video

- Bad Wildungen (su). Wie bestellt lachte die Sonne am Sonntag über einem erneut prächtigen Blumenkorso, der als Veranstaltung weit und breit seinesgleichen sucht.

Tausende von Besuchern säumten die Flaniermeile zwischen Postplatz und Fürstenhof zum Höhepunkt des Stadtfestes und verfolgten das faszinierende Geschehen im mehr als 30 Wagen und Fußgruppen umfassenden, farbenfrohen und fantasievollen Lindwurm, angeführt von der Bürgermeisterkutsche, dem Musik- und Spielmannszug der Wildunger Feuerwehr und last not least der Blumenkönigin Julia mit ihrem Gefolge. Mehr als 500 Akteure unterhielten nach Schätzung des Organisationsteams von der Arbeitsgemeinschaft Wildunger Wirtschaftsförderung AWWiN die Zuschauer mit ihren dreidimensionalen Blütenbildern aus insgesamt mehr als 400 000 Dahlien, mit Musik und weiteren Darbietungen. Viele Teilnehmer der Fußgruppen verwöhnten die Gäste durch Blumengrüße oder Süßigkeiten, die sie vor allem unters jüngste Volk brachten. Die Fahrer an den Steuern der Zugwagen oder in einzelnen Fällen auch an den Zügeln vollbrachten einmal mehr eine Meisterleistung, indem sie die Gefährte sicher durch die teilweise dicht stehende Menge bugsierten, wenn auch eines der betagten Schnauferl kurz vorm Fürstenhof sein reduziertes Autoleben aushauchte, begleitet von einer letzten Rauchwolke. „Für den nächsten Korso brauchen wir auf jeden Fall etliche neue alte Wagen“, meinte Dirk Wöhler von der AWWiN prophetisch schon vor Beginn des Zuges. Es sei sicher eine Überlegung wert, seitens der AWWiN einige Gestelle mehr anzuschaffen, um sie weiteren Vereinen als Anreiz zum Mitmachen anzubieten. Die Ortsteile und Vereine, die seit vielen Jahren dabei sind, waren auch 2010 wieder mit vollem Engagement dabei und litten keineswegs unter einem Mangel an Helfern beim Blumenstecken am Samstag. „Wir haben uns sehr gefreut, wie schnell das teilweise ging“, erklärt Wöhler. Anders als vor zwei Jahren, als eine lang anhaltende kalte Witterung vor dem Korso und ein liegen gebliebener Lkw Engpässe bei der Versorgung mit Blüten verursachten, klappte es dieses Mal mit den Dahlien reibungslos. Traditionell beschloss Sempre Samba den Zug und lud auf diese Weise fürs kommende Jahr zum Sambafestival in die Badestadt ein.

Bildergalerie

Hier geht es zum Video:

Kommentare