Bad Wildungen

Trommelwirbel auf der Samba-Meile: Feiern wie am Zuckerhut

- Bad Wildungen (höh). Farbenprächtige Samba-Tänzerinnen und Trommelwirbel wie am Zuckerhut: 1000 Musiker lassen beim fünften internationalen Samba-Festival am kommenden Wochenende keine Langeweile aufkommen

Von Freitagabend bis Sonntagabend soll die Badestadt nach zweijähriger Pause wieder zur Samba-Hochburg werden. Das BadWildunger Festival gilt als eines der größten und schönsten in ganz Europa.

Mehr als 1000 Musiker in über 50 Gruppen unterhalten dasPublikum auf vier Bühnen entlang der Brunnenallee mit heißen Rhythmen und guter Laune. Parallel veranstaltet die Gewerbevereinigung AWWiN auf der Brunnenallee eine große, bunte Marktmeile mit fast 90 Verzehr- und Verkaufsständen und attraktiven Sortimenten.

Bei der Großveranstaltung geht es nicht ohne Einschränkungen, Umleitungen und Straßensperrungen.An den Veranstaltungstagen, insbesondere am Samstag und Sonntag, muss mit Verzögerungen und Behinderungen rund um die "Festmeile" an der Brunnenallee gerechnet werden. Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe am Mittwoch.

Kommentare