Grimm-Festival macht am Sonntag Station im Bad Wildunger Kurpark

Auf Tuchfühlung mit den Märchenstars

+
Auf du und du mit Schneewittchen, immer ein Erlebnis. Viel gruseliger kommen andere Märchenfiguren im Kurpark daher.Fotos: Stadtmarketing Bad Wildungen

Bad Wildungen - In diesem Frühjahr richten fünf in der Deutschen Märchenstraße organisierte Städte der heimischen Region aus Anlass der international beachteten Grimm-Jubiläen ein regionales Märchen-Festival aus. Kommendes Wochenende ist Bad Wildungen an der Reihe.

Es ist das dritte von fünf aufeinanderfolgenden Wochenenden in Frankenberg, Gudensberg, Bad Wildungen, Waldeck und Fritzlar, an denen die kleinen und großen Besucher ein liebevoll zusammengestelltes märchenhaftes Programm erwartet.

Am Sonntag, 20. Mai, ist der Bad Wildunger Kurpark an der Georg-Viktor-Quelle Schauplatz des Grimm’schen Märchenfestes für die ganze Familie. In „Hessens schönstem Garten“ flanieren zwischen Blütenpracht, heilenden Quellen und alten Bäumen lebendige Märchenfiguren. Kinder verkleiden sich als Märchenfigur, Erinnerungsfotos, Märchen-Malstraße, märchenhaftes Mitmachprogramm, Grimm-Märchenlesungen, Begegnung mit Schneewittchen und den sieben Zwergen und vielen weiteren Märchenfiguren, Basteln für Kinder, witzige Spiele wie Mäuse-Roulette, Drachenschießen und „fliegende Kugel“ und vieles mehr. Die Bad Wildunger Räucherhexe zieht mit ihrem Handkarren umher und zeigt altes Handwerk und Umgang mit Rauch und Kräutern.

Zur trefflichen Unterhaltung gibt es Märchenmusik mit Gudrun Schollmeyer und kostümierten Kindermusikanten. Natürlich ist für den kleinen oder großen Appetit mit leckeren Speisen und Getränken bestens gesorgt. Das alles spielt sich von 11 bis 18 Uhr im Kurpark an der Wandelhalle ab.

Um 15 Uhr findet zusätzlich eine liebevoll inszenierte Märchen-Theateraufführung in der Wandelhalle (der Eintritt kostet 5 Euro) statt. „Wer schön sein will, muss leiden“ lautet der Titel dieses Stückes, das die Geschichte von Schneewittchen aus der Sicht der bösen Stiefmutter schildert.

Noch ein Tipp: Bad Wildungen lobt einen kleinen Wettbewerb für Kinder bis 14 Jahre aus. Wer am schönsten „märchenhaft“ verkleidet zum Fest kommt, kann tolle Preise gewinnen.

Der Eintritt zum Festivalgelände ist frei. Mehr Infos: www.bad-wildungen.de oder www.maerchenfest2012.de (su)

Kommentare