Feuerwehr rückt mit Öltiger nach Reinhardshausen an

Undichter Schlauch stoppt Winterdienst

Bad Wildungen-Reinhardshausen. Eigentlich wollte ein Mitarbeiter eines private Winterdienstes am Sonntagnachmittag den Schnee auf Klinik-Parkplätzen räumen, bis er bemerkte, dass sein Fahrzeug Hydraulik-Öl durch einen undichten Schlauch verlor.

 Der Einsatz der Reinhardshäuser Feuerwehr wurde erforderlich. Angesichts der betroffenen großen Fläche wurde die Bad Wildunger Wehr nachalarmiert, die mit ihrem Tanklöschfahrzeug mit vorgebautem Öltiger und dem Gerätewagen Logistik anrückte.

 Insgesamt wurden 20 Sack Bindemittel eingesetzt, die zu einem späteren Zeitpunkt mit der städtischen Kehrmaschine wieder fachgerecht entsorgt wurden. (rü)

Kommentare