Bad Wildunger Schwimmbad-Neubau hat höchste Priorität

Wie viel Zeit braucht das neue Heloponte noch?

+
Ein Vorschlag zum Verkaufsverfahren Haus Oestreich liegt vor. Seine Prüfung läuft.

Bad Wildungen. Im Zuge der Diskussion um Eisbahn und Freibad hat das Stadtparlament auf Antrag der Grünen dem Heloponte-Neubau „höchste Priorität“ eingeräumt, der vor allen anderen Projekten zügig umgesetzt werden solle.

Bürgermeister Volker Zimmermann – selbst steter Mahner dafür, nun „endlich in die Pötte zu kommen“ – begrüßte diese Initiative. Er gab in einem Pressegespräch einen Überblick über den aktuellen Stand.

Das Parlament hat sich am 1. Februar dieses Jahres für einen Neubau am jetzigen Standort ausgesprochen. Ferner wurde die Verwaltung beauftragt, einen Planer zu ermitteln, der gemeinsam mit Planungs- und Finanzausschuss den Entwurf einer Therme mit getrenntem Sportbad entwickelt. Zimmermann: „Diese Planung soll dann das Parlament als Grundlage für eine europaweite Ausschreibung beschließen.“ (sch) Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstag-Ausgabe.

Kommentare