Hund fraß ausgelegte Garnelen am Reinhardshäuser Homberg

Vorsicht Giftköder!

+
Die Polizei warnt vor ausgelegten Giftködern am Homberg.

Bad Wildungen-Reinhardshausen. Die Polizei warnt vor Giftködern im Bereich der Reinhardsquelle.

 Eine Hundehalterin ging am Homberg mit ihrem Vierbeiner Gassi und  bemerkte am Freitag ausgelegte Hühnerbeine. Die Frau entsorgte das Fleisch, bevor ihr Hund es fressen konnte.

Am Sonntag hatte dieselbe Hundehalterin weniger Glück. Ihr Hund fraß ausgelegte Garnelen und musste anschließend in der Notaufnahme behandelt werden. Der behandelnde Arzt äußerte den Verdacht auf Giftköder. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen, Tel. 05621/7090-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Kommentare