Kinderprogramm „Ferientipps für Ferienkids“ von vielen Beteiligten vorgestellt

Waldecker tragen Sommer schon im Herzen

+
499640-20120316161500.jpg

Waldeck - Kaum schickt der Lenz die ersten Sonnenstrahlen, richten die Waldecker den Blick auf die Sommersaison. Eine lange Reihe von Akteuren und Veranstaltern hat ein Familien- und Kinderprogramm entwickelt, das Pfingsten startet und bis zum 10. August dauert. Hier erste Infos zu den Attraktionen.

Zum Märchentag für die ganze Familie laden die Veranstalter für Pfingstsonntag, 10 bis 17 Uhr, aufs Schloss Waldeck und in den Mauergarten ein. Bei freiem Eintritt warten Führungen, Theater, Ballett, Spiele, Ponyreiten mit dem Einhorn, Streichelzoo, Kochen wie anno dazumal und vieles mehr aufs Publikum, kündigten Ute Wiesenberg und Gitte Vogt vom Verein WaJuKu, Martin Germann vom Förderverein KiGa Waldeck, Beate Kurylas und Mareile Bornemann an.

Am 10. Juni, ab 11 Uhr steigen am Netzer Pfannkuchenhaus wieder die traditionellen schottischen Wettkämpfe "Highlandgames".

Als "märchenhaften Ort" stellt Ortsvorsteher Wilhelm Emden am 30. Juni, ab 13.30 Uhr (ab DGH) sein Heimatdorf Ober-Werbe vor. Spiel und Spaß schließen sich an.

Vom 1. Juli bis zum 19. August läuft das Ferienprogramm der Kirche wieder im Zirkuszelt auf der Halbinsel Scheid.

Am 5. Juli steht ab 15 Uhr in der Sachsenhäuser Straße 36 in Waldeck ein Besuch beim Imker an.

Die Kinderparty für Wasserratten, Neptuns und deren Gehilfen steigt am 13. Juli, 15 bis 19 Uhr, Freienhagener Freibad.

Ein Tag auf dem Bauernhof steht am 14. Juli, 12 bis 16 Uhr, auf dem Ober-Werber Hof Emden an.

"Mach mit bei der DLRG" heißt es am 17. Juli, ab 14 Uhr an der Ederseerandstraße an der Station der Lebensretter, denen man über die Schulter schauen darf.

Zum Kinderfest rund ums Rad laden Claudia Schubert und die Verkehrswacht Waldeck-Frankenberg für 19. Juli, 15 bis 18.30 Uhr, ans Netzer Pfannkuchenhaus ein.

Ums "sagenhafte Sachsenhausen" geht es bei Ute Wiesenberg am 26. Juli, 19 Uhr, Stadtbücherei. Ein historischer Ortsrundgang mit Picknick steht unter anderem auf dem Programm.

Unter dem Motto „Mach mit am Wasser" sind Wassergeister, Nixen und Piraten für 27. Juli, 15 bis 18.30 Uhr, an der Segelschule Rudolph zu Spiel und Spaß im und am Wasser eingeladen.

Einen Tag bei der Waldecker Feuerwehr erleben alle Neugierigen am 3. August, 11 Uhr, Gerätehaus.

„Märchenhaft in Waldeck" ist ein Kindertag am 8. August, ab 15 Uhr, im Mauergarten zu Füßen von Schloss Waldeck überschrieben. Ute Wiesenberg, Gitte Vogt, Sibylle Teuber-Blechschmidt und Mareile Bornemann laden zu Verkleidung, Tanz, Ponyreiten und einer abschließenden Aufführung am Strandbad ein.

Eine Gute-Laune-Party mit Trommelworkshop, Tanzen, Spielen und mehr lassen Gunter und Carmen Best von der Kunstmühle Braunsen am 10. August, 15 bis 19 Uhr, auf der Liegewiese Scheid steigen.

Weitere, kostenpflichtige Programmpunkte von professionellen Anbietern ergänzen das Repertoire im Waldecker Sommer 2012. Die Gemeinschaft Märchenhaft in Waldeck Märchenhaft in Waldeck „Aktives Waldeck am Edersee" unterstützt das alles finanziell, erklärte Willi Bangert bei der offiziellen Vorstellung des Programms mit vielen Beteiligten.

Weitere Informationen zu den „Ferientipps für Ferienkids", so der Titel, unter dem alle Aktionen laufen, gibt es im Internet unter www.waldeck.de (speziell für Halbinsel Scheid www.kunterwegs.de) oder bei Franziska Brauer vom Bürger- und Tourismusbüro der Stadt Waldeck unter der Telefonnummer 05623/973782.(su)

Kommentare