Moritz Marpe absolvierte Freiwilligendienst in Südamerika

Bad Wildunger berichtet von seiner Arbeit mit Kindern in Paraguay

+
Der Bad Wildunger Moritz Marpe mit Kindern die er im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahrs in Ciudad des Elste betreute.

Bad Wildungen. Am Montag, 19. September, um 19.30 Uhr berichtet Moritz Marpe von seinem einjährigen Freiwilligendienst in Paraguay im Martin-Luther-Haus in Bad Wildungen.

Über die Evangelisch-lutherische Mission (ELM) in Hermannsburg/Niedersachsen hat der junge Bad Wildunger an dem Programm „weltwärts“ 2015/2016 teilgenommen. Mehr als 40 Jugendliche wurden von der ELM für ein Jahr in soziale und kirchliche Projekte in der ganzen Welt entsandt. Das Projekt wird von der Bundesregierung gefördert. 

 In Ciudad del Este, der zweitgrößten Stadt in Paraguay, war Moritz Marpe am Aufbau eines Projektes für Kinder und Jugendliche an mehreren Einsatzorten in der Stadt beteiligt. Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitag-Ausgabe.

Kommentare