Drei Insassen zur vorsorglich ins Krankenhaus gebracht

Zwei Autos kollidieren auf der Wildunger Industriestraße

+
Dieser Pkw geriet nach ersten Ermittlungen der Polizei, die auf Bremsspuren und Aussagen eines Beteiligten beruhen, auf die linke Straßenseite.

Bad Wildungen. Drei Männer sind am frühen Mittwochnachmittag nach einem Unfall auf der Industriestraße vorsorglich in die Stadtklinik eingeliefert worden.

Laut ersten Ermittlungen der Polizei fuhr ein junger Wildunger mit seinem Kleinwagen gegen 14.10 Uhr stadtauswärts und geriet in Höhe der Einmündung "Neue Mühle" aus ungeklärter Ursache auf die Gegenspur. Dort streifte das Auto einen entgegenkommenden Pkw aus Fritzlar. Dessen 29-jähriger Fahrer konnte die Kollision nicht verhindern und verlor die Kontrolle über den Wagen, dem das linke Hinterrad abgerissen wurde. Der Fritzlarer Pkw drehte sich halb um die eigene Achse und prallte mit seiner rechten Seite gegen einen Baum auf der linken Straßenseite. Getroffen wurde das Auto zwischen Radkasten und Beifahrertür. Der 67-jährige Vater des Fahrers, der neben seinem Sohn saß, wurde bei dem Geschehen verletzt und mit einer Halskrause in die Stadtklinik gebracht. Die beiden jungen Männer kamen ebenfalls zur Beobachtung ins Wildunger Krankenhaus. Die Wildunger Feuerwehr war mit 20 Kräften im Einsatz, sperrte die Straße ab und band auslaufenden Sprit und Getriebeöl, während DRK und Notarzt die Verletzten versorgten. (su)

Unfall in der Wildunger Industriestraße

Mehr zum Thema

Kommentare