Bad Wildungen

Zwei Verletzte – Fahrer "blau" und ohne Führerschein

- Bad Wildungen. Ein 20-jähriger Wildunger ohne Führerschein hat alkoholisiert einen Unfall verursacht.

Dabei wurden er und sein ebenfalls betrunkener 28 Jahre alter Beifahrer aus Edertal leicht verletzt. Notarzt und Rettungswagen rückten zur Unfallstelle auf der Bundesstraße 485 in Höhe Parkplatz Ederblick aus, die Verletzten verweigerten aber eine Behandlung.

Nach Polizeiangaben waren die Männer mit dem Golf des Edertalers gegen 23.30 Uhr von Giflitz kommend in Richtung Fritzlar unterwegs. Kurz hinter der Abfahrt nach Altwildungen verlor der Fahrer die Kontrolle über das Auto, das eine zwei Meter hohe Böschung hinabstürzte und auf einem Acker zum Stehen kam.

Laut Polizei standen beide Fahrer unter Alkoholeinfluss. Der Wagen nicht zugelassen und somit nicht versichert, und der Fahrer war nicht im Besitz eines Führerscheins. Die Fahrerlaubnis war ihm bereits im Mai entzogen worden – wegen Alkohols im Straßenverkehr. Die Polizei ordnete Blutentnahmen an. 112-magazin.de

Kommentare