Johanna Goliszewsky tritt im Badminton-Doppel in Brasilien an

Zweite Olympionikin vertritt die Wildunger Farben in Rio de Janeiro

+
Johanna Goliszewsky (Mitte) nahm überraschend an der Wildunger Sportlerehrung teil und die Glückwünsche von Bürgermeister Volker Zimmermann und Stadträtin Petra Diederich entgegen.

Bad Wildungen. Die Badestadt ist in Rio de Janeiro mit einer zweiten Olympionikin vertreten. Wie Carolin Schäfer wuchs Johanna Goliszewsky in Bad Wildungen auf und feierte hier die ersten großen Erfolge in ihrem Sport, dem Badminton.

Als amtierende nationale Titelträgerin im Doppel fliegt sie zu den Olympischen Spielen nach Brasilien, begleitet von ihren Eltern, die nach wie vor in Bad Wildungen leben. Johanna Goliszewsky wohnt und trainiert in Mühlheim (Ruhr). Sie gewann bis 2005 fünf deutsche Nachwuchstitel im Badminton. 2009 siegte sie bei den Erwachsenen bei den Slowenien International im Damendoppel. 2012 gewann sie mit der deutschen Nationalmannschaft die Goldmedaille bei den Team-Europameisterschaften. 2013 gewann sie die Europameisterschaft für gemischte Mannschaften mit. 2015 folgte der Doppel-Titel bei den Deutschen Meisterschaften und als Krönung ihrer bisherigen Karriere tritt sie mit Doppelpartnerin Carla Nelte bei

Olympia an. (szl)

Mehr in der WLZ vom 28.06.2016

Kommentare