Führungen und Ausstellung am 11. September – Entertainer Ingo Oschmann zu Gast

Denkmaltag in Adorfer Kirche

+
Ingo Oschmann

Diemelsee-Adorf. Zum „Tag des offenen Denkmals“ am 11. September lädt der Förderverein der Evangelischen Kirche nach Adorf. Vor dem Programm am Aktionstag tritt am Samstag Entertainer Ingo Oschmann auf.

Im Rahmen der Reihe „Hör mal im Denkmal“ präsentiert er am 10. September um 20 Uhr sein Programm „Wunderbar – es ist ja so!“. Seine Show bietet einen Spagat zwischen Stand-up-Comedy, Improvisation und feiner Zauberei. 

Eine Karte kostet zehn Euro. Diese sind im Vorverkauf bei Foto Ostermann und der Geschäftsstelle der Sparkasse Waldeck-Frankenberg in Adorf erhältlich.

Am Sonntag erwartet die Besucher dann ein buntes Programm: Von 11.30 Uhr bis 16 Uhr führen Kenner des Gebäudes durch die 800 Jahre alte, rein romanische St.-Johannis-Kirche und ihren Turm.

Besonders an dieser sind die noch immer benutzte Kirchturmuhr von Ende des 19. Jahrhundert und die drei Glocken – die älteste stammt aus dem Jahr 1508. (r)

In der Donnerstagsausgabe der WLZ lesen Sie mehr.

Kommentare