Dreitägiges Schützenfest mit zahlreichen Gastvereinen und vielen Besuchern

Farbenprächtiger Festzug durch Flechtsdorf

+
Zu Beginn zog das Königspaar Martin und Sabine Tepel an den angetretenen Abordnungen vorbei, im Bild salutiert die Korbacher Schützengilde.

Ein farbenprächtiger Festzug war am Sonntag ein weiterer Höhepunkt des dreitägigen Schützenfestes in Flechtdorf. Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen marschierten die Gruppen durchs geschmückte Dorf.

Starke Abordnungen stellten die Schützengesellschaften aus Adorf, Wirmighausen, Stormbruch, Sudeck, Heringhausen, Berndorf und Mühlhausen sowie die Korbacher Schützengilde, zahlreiche Königspaare gaben sich die Ehre. Die Gastgeber marschierten mit ihrer Kinderkompanie, der Kanonengruppe und der Gewehrgruppe der Burschen auf

Schützenfest Flechtdorf

Für den richtigen Tritt sorgten die Spielmannszüge aus Mühlhausen und Ippinghausen, die Musikvereine aus Merhof und Giershagen, der Adorfer Musik- und Spielmannszug und die Festkapelle, der Marsberger Musikverein.

Der Kommersabend mit Schützenball war am Samstag der erste Höhepunkt des Schützenfestes. Am Montag wird ein neuer König ermittelt.

Mehr in der gedruckten Ausgabe der WLZ

Kommentare