Zwei Einsätze am Donnerstag in Diemelsee

Feuerwehren beseitigen Öl

Adorf/Flechtdorf - Einmal mehr mussten sich die Diemelseer Feuerwehrleute um ausgelaufenes Öl auf den Straßen kümmern.

Am Donnerstagabend wurden die Adorfer alarmiert: Eine Ölspur begann an der Reithalle am Winsenberg und zog sich über die Bredelarer Straße bis zum Ortseingang von Rhenegge, die Länge betrug rund 3,5 Kilometer. Die Wehr unter der Leitung des stellvertretenden Gemeindebrandinspektors Torsten Behle war mit vier Fahrzeugen und 22 Helfern im Einsatz. Die Einsatzkräfte sicherten die Straße ab und streuten Bindemittel. Der Verursacher ist bekannt, an seinem Fahrzeug wurde ein technischer Defekt festgestellt. Bereits am Mittag waren fünf Kameraden der Feuerwehr Flechtdorf zu einer Ölspur ausgerückt. An der Straße am Rotbusch waren bei einem umgestürzten Trecker Betriebsstoffe ausgelaufen (die WLZ berichtete am Freitag). (r)

Kommentare