Landkreis zahlt 15 000 Euro für Förderverein Kloster Flechtdorf

Geld in Flechtdorf „gut angelegt“

Erster Kreisbeigeordneter Jens Deutschendorf (rechts) überreichte den Scheck über 15 000 Euro an Helmut Walter (links) und die weiteren Mitglieder des Fördervereins Kloster Flechtdorf.  Foto: Schreiber

Diemelsee-Flechtdorf. Am Tag des offenen Denkmals, bei dem in ganz Deutschland historische Bauten und Stätten ihre Türen für Besucher öffneten, konnte auch im Flechtdorfer Kloster der stetige Fortschritt der Instandhaltung und Wiederherstellung bestaunt werden.

Damit auch in Zukunft die Sicherung des kulturhistorisch wertvollen Bestands vorangetrieben werden kann, überreichte der erste Kreisabgeordnete Jens Deutschendorf einen Scheck über 15 000 Euro an den Förderverein. „Wir begleiten das Projekt schon seit einigen Jahren interessiert mit und sehen das Geld hier sehr gut angelegt“, erklärte Deutschendorf.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Donnerstagausgabe.

Kommentare