Gemeinde ehrt beim Viehmarkt erfolgreiche Sportler und ehrenamtliche Unterstützer

Diemelsee mit Leistung vertreten

+
Unterschiedliche Generationen, verschiedene Disziplinen – aber alle erfolgreich: Die geehrten Diemelseer Sportler.

Diemelsee-Adorf. Ob alleine oder in der Mannschaft, Rennfahrer oder Tischtennisspieler, Grundschüler oder Senior: Die Gemeinde Diemelsee hat viele erfolgreiche Sportler hervorgebracht. Am ersten Abend des Viehmarkts wurden sie geehrt.

Einer der erfolgreichsten Sportler der Gemeinde ist Läufer Nils Milde, Deutscher Meister in drei Ü40-Disziplinen. Woher er Energie, Ausdauer und Lust für die Leistung beziehe, wollte das Moderatorenteam Regina Lückel und Dieter Stöcker wissen: „Es macht halt einfach Spaß. Und es wird eine Sucht, ohne die ich gar nicht mehr kann“, erklärte der Athlet. 

Adorfer Viehmarkt: Tierschau und Rahmenprogramm

Neben kurzweiligen Gesprächen über Rekorde und das Handicap von Motorsportlern, die nicht einfach überall trainieren können, lockerten junge Turnerinnen des VfL Adorf den Abend auf: Die Wettkampfgruppe von Anna-Lena Steden und Sonja Bienert zeigte Übungen, die laut Stöcker nur drei Mannschaften im Landkreis absolvieren können. Und die Tanz-Gruppe „Happy Feet“ machte ihrem Namen alle Ehre. 

Adorfer Viehmarkt: Gemeindewettkämpfe und Diemelseeabend

Sportkreisvorsitzender Uwe Steuber zeigte seinen Respekt. Und Bürgermeister Volker Becker dankte Sportlern und Trainern für „Disziplin und unendlich viele Entbehrungen: „Sie tragen den Namen unserer Gemeinde ins Land hinaus, ja sogar nach Europa und in die ganze Welt.“

Adorfer Viehmarkt: Festzug zum Jubiläum

In der Dienstagsausgabe der WLZ lesen Sie mehr.

Kommentare