Wehren verhindern Übergreifen der Flammen auf Wohnwagen

Heckenbrand am Diemelsee schnell gelöscht

+
Der Heckenbrand auf dem Campingplatz in Kotthausen Eins war bereits vor Eintreffen der Feuerwehr eingedämmt. 

DIEMELSEE. Eine Hecke hat am Samstagnachmittag auf einem Campingplatz am Diemelsee gebrannt. Das Feuer drohte zeitweise auf einen Wohnwagen überzugreifen.

Das aus bislang nicht bekannten Gründen ausgebrochene Feuer wurde gegen 16.30 Uhr gemeldet. Weil es sich um ein Sonderobjekt handelt, wurden die Feuerwehren aus Bontkirchen, Heringhausen, Strombruch und Willingen alarmiert. Die Einatzkräfte rückten zum Campingplatz Kotthausen Eins aus, wo noch vor ihrem Eintreffen der Brand mit Feuerlöschern bereits eingedämmt worden war. Die 25 Brandschützer brauchten lediglich Nachlöscharbeiten durchzuführen. Mit dem Wasser aus einem Fahrzeugtank wurde der Brand schnell vollständig gelöscht und somit ein Ausbreiten auf Wohnwagen verhindert. Die Leitung des Einsatzes hatte der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Uwe Becker. An der Hecke entstand ein nicht nennenswerter Schaden. Verletzt wurde niemand. (112-magazin.de)

Kommentare