Skigilde plant für die kommende Wintersaison

Hoffen auf Schnee

+
Langlauf in Schweinsbühl

Mit einem Aushang an der Straße will die Skigilde künftig auf ihre Loipe in Schweinsbühl hinweisen: Das beschlossen die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung.

Schweinsbühl. Lediglich an zehn Tagen war die Schweinsbühler Loipe im letzten Winter befahrbar. Darüber und über Aktivitäten der Skigilde berichtete der Vorsitzende Stefan Henning in der Jahreshauptversammlung. Der Flyer der Skigilde, der einen Loipenplan mit Streckencharakteristik enthält, wurde neu aufgelegt. Er kann unter www.Schweinsbuehl.com im Internet eingesehen und heruntergeladen werden. Das Info-Blatt ist ansonsten bei der Touristinfo in Heringhausen und im Gasthaus Döbelt in Schweinsbühl erhältlich. Ein Werbebanner wird künftig die Autofahrer an der Kreisstraße 67 im Kreuzungsbereich nach Rhena / Neerdar auf die Loipe aufmerksam machen. Von 1. Dezember bis zum 31. März ist die Skigilde auch auf der neuen Diemelsee-App präsent. Dort wird ebenso regelmäßig über den Zustand der Loipe berichtet wie auf der vorgenannten Internetseite. Bei guten Schneeverhältnissen ist in diesem Winter die offizielle Übergabe des neuen Spurgeräts vorgesehen. Außerdem soll die Biathlonanlage in Usseln besucht werden. (r)

Kommentare