Landtag beschließt dauerhafte finanzielle Förderung

Mädchenbus bleibt

Die Landtagsabgeordneten Daniel May und Claudia Ravensburg besuchten den Mädchenbus bei seinem Halt in Adorf. Foto: pr

Diemelsee-Adorf. Die Landtagsabgeordneten Daniel May und Claudia Ravensburg besuchten den Mädchenbus Nordhessen bei seinem Halt in Adorf und brachten eine gute Nachricht mit: Der Landtag hat beschlossen, das Projekt mit 50 000 Euro jährlich dauerhaft zu bezuschussen.

Das gibt dem Mädchenbus über den aktuellen Haushalt hinaus Planungssicherheit. Die Mitarbeiterinnen des Busses stehen Mädchen von 8 bis 18 Jahren in den Bereichen Mobbing, Gewalt, Drogenprävention, Aufklärung, Selbstbehauptung, Berufsorientierung und Emanzipation mit Rat und Tat zur Seite. Der Bus ist Zufluchtsort und Treffpunkt für Kinder und Jugendliche. Die Einzigartigkeit des Projekts besteht laut Projektleiterin Andrea Kohl in der Mobilität des Angebots. So haben die Mädchen auch im ländlichen Raum Zugang zu den Beratungsangeboten. (r)

Kommentare