Karnevalistinnen ziehen beim Weiberfasching durch Adorf

Das „Rathaus“ gestürmt

+
Nach dem Sturm aufs „Rathaus“ feierten Bürgermeister Volker Becker und sein Team mit den Adorfer Karnevalistinnen Weiberfasching.

Diemelsee-Adorf. Auch in Adorf waren pünktlich zum Weiberfasching am Donnerstag wieder muntere Karnevalistinnen unterwegs.

Als Engelchen, Teufelchen und in vielen anderen ausgefallenen Kostümen verkleidet haben sie zuerst zwei heimische Geldinstitute „überfallen“, danach besuchten die Damen einen „Herrentreff“ in der Gaststätte Graf. Überall wurden die Närrinnen freudig empfangen und mit alkoholischen Getränken versorgt. Viele Krawattenhaben sie sorgfältig abgeschnitten.

Um punkt 11.11 Uhr haben die Weiber dann das „Rathaus“ gestürmt. Bürgermeister Volker Becker musste ihnen nach kurzer Gegenwehr das Regiment über die Gemeindeverwaltung überlassen. Auch dort standen schon Getränke parat.

Zur anschließenden Feier ging es dann weiter an den Kahlenberg.

Kommentare