Schweinsbühler„Liedertafel“ feiert am Sonntag auf Megges Hof ihr 95-jähriges Bestehen

+
Die Schweinsbühler„Liedertafel“ besteht seit 95 Jahren, hier die Aktiven des Chores am Hang vor der Kirche.

Schweinsbühl. Am nächsten Sonntag, 4. September, feiert die Schweinsbühler „Liedertafel“ ein Hoffest bei Megges in der Deisfelder Straße. Grund: Der Verein besteht seit 95 Jahren.

Um 11 Uhr beginnt ein Freundschaftssingen der Männerchöre aus Rattlar, Eimelrod, Strothe, der Chorgemeinschaft Diemeltal mit Sängern der Chöre aus Ottlar, Giebringhausen, Stormbruch und Heringhausen, dem Gemischten Chor aus Obernburg und des Gastgebers statt.

Gegen 13 Uhr gibt es stimmungsvolle Unterhaltung mit dem Rhenaer Musikverein und den „Mühlhäuser Orgelpfeifen“. Zwischenzeitlich will die Alphorngruppe „Diemelhörner“ das Fest begleiten.

Auf dem Hof werden Wurstwaren und Honigprodukte angeboten. Ein Spiel- und Süßigkeitenstand lässt Kinderherzen höher schlagen. Kaffee und Kuchen servieren die Sängerfrauen. Getränke aller Art. Leckeres vom Grill und aus der Suppenküche runden das Angebot ab.

26 Männer gründeten 1921 den Männergesangverein „Liedertafel“.  Die Geschicke des MGV lagen bis 1948 in den Händen des Vorsitzenden Christian Emden. Wie zu Beginn des Jahrhunderts üblich, übernahm der Dorflehrer Paul die musikalische Leitung.

Während der Kriegsjahre ruhte das Vereinsleben. Auf Initiative des Kassierers Karl Becker und des Chorleiters Paul Röder stimmten 22 Sänger am 29. Januar 1948 das erste Lied nach dem Zweiten Weltkrieg an.

Wie bei vielen anderen Gesangvereinen fanden die Schweinsbühler immer weniger männlichen Nachwuchs. Und so traten 2013 bei der Adventsfeier des Dorfes erstmalig Männer und Frauen auf. Sie setzten sich als Ziel, dauerhaft einen gemischten Chor zu installieren.

Vorhandenes Liedgut wird heute ständig durch neue, auch moderne Literatur, erweitert. Der Chor freut sich über die rege Teilnahme der Mitglieder und hofft, weitere Aktive zu finden. Übungsstunden finden immer mittwochs im Dorfgemeinschaftshaus statt. (r)

Kommentare