Jahreshauptversammlung des Wirmighäuser Frauenchores mit Berichten und Vorstandswahlen

Treue Sängerin Christl Fischer geehrt

+
Nach der Jahreshauptversammlung: der wiedergewählte Vorstand und die geehrten Sängerinnen des Wirmighäuser Frauenchores.

Wirmighausen. Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Frauenchores standen neben Berichten auch Wahlen und Ehrungen an.

Die Mitglieder bestätigten sämtliche Amtsinhaberinnen einstimmig. Vorsitzende bleibt Heidrun Ninnemann, Kassiererin Monika Pistorius, Schriftführerin Birgit Kurpiers und Notenwartin Heidi Stede.

Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung einer treuen Sängerin: Christl Fischer singt inzwischen 65 Jahre im Chor mit. Sie ist bereits vier Jahre nach der Gründung 1947 in den damaligen Mädchenchor eingetreten. Die Vorsitzende bedankte sich bei Christl Fischer und überreichte ihr einen Blumenstrauß. Sie habe kaum eine Probe versäumt.

Das Durchschnittsalter der Sängerinnen liegt bei 54 Jahren, die Beteiligung der Proben war sehr zufriedenstellend. So bekam die fleißigste Sängerin Christa Bangert als Anerkennung ein Präsent: Sie hat als einzige nur eine Probe versäumt. Die Vorsitzende freute sich, dass im vorigen Jahr drei neue Sängerinnen hinzugekommen sind.

Mehr in der gedruckten Ausgabe der WLZ

Kommentare