Thüringer Holding kauft traditionsreiches Adorfer Landtechnik-Unternehmen

Tupag übernimmt Janson

+
Das alte und neue Führungsteam der Adorfer Firma Janson Landtechnik: die kaufmännische Leiterin Kerstin Rodilossi, geborene Leonhard, Werkstatt-Leiter Christian Pohlmann, Geschäftsführer Jens Hartung aus dem thüringischen Mühlhausen, das bisherige Eigentümerehe-paar Elisabeth und Karl-Heinz Leonard, der Leiter des Ersatzteillagers, Matthias Saure, und der Geschäftsführer Dirk Schmidt.

Diemelsee-Adorf. Leicht ist es Elisabeth und Karl-Heinz Leonard nicht gefallen: Mehr als 30 Jahre haben sie die Verantwortung für ihren Familienbetrieb Janson Landtechnik getragen. Doch zum Jahreswechsel haben sie ihr Unternehmen der Tupag-Holding aus Thüringen übertragen.

Für die Kunden soll sich nichts ändern: „Alle 25 Mitarbeiter gehen den neuen Weg mit, das war uns ganz wichtig“, sagt Leonhard.

Neben dem Adorfer Betrieb hat Leonard seinen 50-Prozent-Anteil an der vor acht Jahren mit Heiko Hesse gegründeten Firma Janson in Waldkappel an Tupag abgegeben. Mit der 1991 von Tupag im Thüringer Mühlhausen gegründeten Firma HFT Hebe- und Fördertechnik sollen die drei Standorte eine Einheit bilden und von Synergien profitieren.

Der bisherige Verkaufsleiter Dirk Schmidt wurde neuer Geschäftsführer, er ist bereits seit 20 Jahren bei Janson in Adorf. Gleichberechtigt an seiner Seite steht Jens Hartung, der auch Geschäftsführer der Mühlhäuser HFT ist.

Mehr in der gedruckten Ausgabe der WLZ

Kommentare