Soroptimist Club  spendet  in Adorf 1500 Euro

Unterstützung für Mädchenbus

+
Mit einer Spende unterstützt der Soroptimist International Club Korbach den Mädchenbus Nordhessen. Zur Übergabe in Adorf fand sich auch Gemeindebeigeordneter Eckhard Köster ein.

Diemelsee-Adorf. Seit 18 Jahren ist der Mädchenbus Nordhessen im ländlichen Raum unterwegs, um Mädchen stark zu machen.

Adorf gehört zu den zehn Orten im Landkreis Waldeck-Frankenberg, die regelmäßig von den Mitarbeiterinnen angesteuert werden, um mobile Präventionsarbeit vor Ort zu leisten. Die Spende in Höhe von 1500 Euro, mit denen der Soroptimist International Club Korbach das soziale Projekt unterstützt, soll dem Schwerpunkt Berufsorientierung zugutekommen. Mädchen hätten immer noch ein eher begrenztes Berufswahlspektrum, erklärte die ehrenamtliche Vorsitzende des Projekts, Regina Mangold. Die Abordnung des SI-Clubs Korbach mit Clubpräsidentin Corina Spatke besuchte den Mädchenbus, der hinter der Adorfer Gemeindeverwaltung stationiert ist. „Wir wollen die Mädchen ermutigen, weiterzudenken“, sagt Regina Mangold.
Mehr in der gedruckten WLZ vom 4. Juni

Kommentare