CDU-Politiker besuchen erneuertes Bad – Nachholbedarf beim Schwimmkursen

Unterwegs in den „Katakomben

Mitglieder der CDU Diemelsee informierten sich im sanierten Heringhäuser Schwimmbad bei Badleiterin Angelika Vahle (l.) über die Neuerungen.  Foto: pr

Heringhausen. Mitglieder der CDU Diemelsee nahmen das erneuerte Heringhäuser Schwimmbad in Augenschein.

Ein Großteil der Investitionen wurde in den desolaten Teil der Technik investiert. Die sogenannten „Katakomben“, der Bereich unter dem Schwimmbad war für die CDU-Mitglieder deshalb besonders wichtig bei der Besichtigung.

Schwimmmeisterin Angelika Vahle führte die Gäste durch diesen Bereich und erklärte Wasseraufbereitung, Überwachung, Lüftung und machte auch deutlich, mit welchen Schwierigkeiten man es im Laufe der letzten zwei Jahre in diesem niedrigen Kellerbereich zu tun hatte.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Samstagausgabe.

Kommentare