Gelungener Begegnungsnachmittag mit syrischen Flüchtlingen im Schweinsbühler Gemeinschaftshaus

Wichtiger Beitrag gegen Vorbehalte

+
Begegnungsnachmittag in Schweinsbühl: Einheimische und syrische Bürgerkriegsflüchtlinge trafen sich in gemütlicher Runde.

Schweinsbühl. Zu einem Begegnungsnachmittag mit den in Schweinsbühl wohnenden Flüchtlingen aus dem Bürgerkriegsland Syrien hatte die Gemeinde Diemelsee in das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen.

Erfreut begrüßte die Ortsvorsteherin Dagmar Bauer zahlreiche Gäste, unter ihnen Vertreter der Gemeinde, Pfarrer Kai Uwe Schroeter und ein seit einem Jahr in Adorf wohnender Syrer, der als Übersetzer fungierte.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare