Vorarbeiten ab 4. Juli zwischen Warburg und Breuna

Autobahn 44 wird bis Herbst erneuert

+
Mit Staus und Behinderungen mus auf der A 44 zwischen Warburg und Breuna aufgrund von Bauarbeiten gerechnet werden.

Die Fahrbahn der Autobahn 44 wird bis in den Spätherbst hinein zwischen den Anschlussstellen Warburg und Breuna in Richtung erneuert.

Dazu wird ab Montag, 4. Juli, die Baustelle zunächst eingerichtet, wie ein Sprecher von Hessen Mobil in Bad Arolsen mitteilt. Die Arbeiten dauern bis voraussichtlich November. Zunächst wird bis zum 25. Juli die Baustellenverkehrssicherung aufgebaut und die Verkehrsführung für die Bauzeit eingerichtet. Um Beeinträchtigungen auf den Verkehrsablauf und die Fahrtzeiten so gering wie möglich zu halten, wird die Anzahl der Fahrstreifen beibehalten. Die Verkehrsführung erfolgt unter einer sogenannten "3 + 1"- Regelung. Hierfür wird ein Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Kassel auf die Gegenfahrbahn geführt, so dass auch während der Bauzeit für jede Fahrtrichtung zwei Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Anschließend erfolgen bis Ende Oktober 2016 die Bauarbeiten. Die Autobahn weist zahlreicheSchäden auf, wie etwa Risse, Spurrinnen und Ausbrüche, die eine grundhafte Fahrbahnerneuerung auf einer Länge von insgesamt 4,25 Kilometern erforderlich machen.Auch die Entwässerungsanlagen am Fahrbahnrand und die Schutzeinrichtungen werden erneuert bzw. instandgesetzt. Der Parkplatz Hoppenberg wird für die Dauer der Bauzeit voll gesperrt. Dort werden die Fahrbahnen und Stellplätze sowie die Entwässerungsanlagen und das Sitzmobiliar erneuert. Das Auf- und Abfahren an der Anschlussstelle Breuna ist während der kompletten Bauzeit möglich. Im Bereich der Anschlussstelle Warburg werden ebenfalls die Fahrbahnen in Richtung Kassel erneuert. Die Anschlussstelle für den Verkehr nach Kassel wird für die Dauer von drei Wochen voll gesperrt. Die Sperrzeit wird noch gesondert angekündigt. Bis Ende November 2016 sollen die Arbeiten einschließlich Abbau der Baustellensicherungsanlagen abgeschlossen sein. Der Bund investiert rund 4,9 Millionen Euro in die Sanierung dieses Streckenabschnitts der A 44.

Kommentare