Neue Fahrzeuge, Geräte und Werkzeug für Diemelstädter Bauhof

Betriebshof  einmal komplett erneuert

+
Der Betriebshof Diemelstadt wurde einmal  komplett erneuert.

Fahrzeuge, Geräte und Werkzeuge sind seit 2012 im städtischen Betriebshof komplett erneuert worden, der Bauhof selbst wurde im gleichen Zeitraum bekanntlich ins Gewerbegebiet verlagert.

Mit der Erneuerung wurde nach Amtsantritt von Bürgermeister Elmar Schröder begonnen. Rund 290 000 Euro sind allein die Fahrzeuge und Gerätschaften wert, die in dieser Woche an die Mitarbeiter des Betriebshofes übergeben wurden.

Doch ist der 221 000 Euro teure Unimog als "Flaggschiff" der gesamten Flotte ebenso geleast worden wie der Ford Focus Siebensitzer (24 500 Euro). Ferner wurden ein kleiner Traktor angeschafft. der mit einer rotierenden Stahlbürste ebenso für den Winterdienst wie für die Unkrautbeseitigung auf Wegen eingesetzt werden kann, und erstmals für den Bauhof ein Aufsitzmäher, mit dessen Hilfe große Flächen ohne hohen Personalaufwand gemäht werden können.

Gezwungenermaßen wurde neues Werkzeug angeschafft. Es war bei einem Einbruch gestohlen worden, die Versicherung kam jedoch für den Schaden auf. Die Täter konnten - wie berichtet - festgenommen und zu Freiheitsstrafen verurteilt werden.

 Schröder hob hervor, das alle Mitarbeiter handwerklich ausgebildet seien. Durch ein Zeiterfassungssystem ließen sich auch die Einsätze effektiver steuern. (ah)

Kommentare