Zuschuss aus Leader-Programm soll helfen, Diemelradweg attraktiver zu machen

Diemelbrücke auf Wunschzettel

+
Die Fahrradbrücke über die Diemel zwischen Wrexen und Scherfede soll eine flachere Rampe bekommen. Dies ist Teil des Leader-Förderprogramms für Nordwaldeck.

Diemelstadt-Wrexen. Der steile Aufgang an der Diemelbrücke zwischen Wrexen und Scherfede ist für Radfahrer nur schwer zu überwinden. Die vor Jahren eingebaute Fahrradrinne stellt für Fahrräder mit Satteltaschen oder E-Bikes ein nicht zu bewältigendes Hindernis dar.

Oftmals umfahren Kenner der Strecke entlang der B7 das Teilstück von Wrexen bis Scherfede, um diese kräftezehrende Überquerung zu meiden, was allerdings mit Gefahren auf dem schmalen Weg an der Bundesstraße verbunden ist.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Kommentare