Fünf Teams im Wettstreit beim Hesperinghäuser Grill-Duell

Grillen für den guten Zweck

+
Beim Wettgrillen in Hesperinghausen ging's nicht nur um die Wurst. vor allem mussten Steaks und Rippchen fachgerecht zubereitet werden.

Diemelstadt-Hesperinghausen. Angrillen hieß es am 1. Mai für die teilnehmenden Mannschaften beim ersten Hesperinghäuser Grill-Duell auf dem Sportplatz. Neben zwei Damen- und zwei Herren-Teams aus Hesperinghausen stellten auch die Nachbarn aus Helmighausen ein Grillteam.

 Drei Durchgänge waren zu bestreiten, die von einer dreiköpfigen Jury bewertet wurden. Dabei hieß es, die drei vorgegebenen Fleischarten Steaks, Braten und Rippchen auf den Punkt genau und schmackhaft zuzubereiten.

Das von verschiedenen Metzgereien gestiftete Fleisch hatten die Teams zuvor vorbereitet und eingelegt. Auch die Zuschauer hatten Gelegenheit, die Grillspezialitäten zu probieren. Als wahre Meister am Grill erwiesen sich Vitus Garbes und Uwe Sommer, die den leckeren Wettstreit für sich entschieden und sich den Grill-Pokal sicherten.

Beim Grillzangen-Weitwurf gab es für alle attraktive Preise zu gewinnen. Gestartet war die Veranstaltung bereits am Samstagabend mit Live-Musik der Band The Grey Hounds. Dem Motto entsprechend wurde Spanferkel vom Grill angeboten, das ebenso wie die Speisen am nächsten Tag gegen eine Spende ausgegeben wurde.

Die Idee zu diesem Grill-Vergnügen hatte Friedhelm Hölzemann, der auch für die Organisation der  Veranstaltung verantwortlich war. Der Erlös des Wochenendes geht an den Tierschutzverein Pfotenhilfe Sauerland  und den MGV Vaterland Hesperinghausen. (r)

Kommentare